Aquilana

Die Aquilana Grundversicherung: OKP Standard und CASAMED

Die Aquilana Versicherungen mit Hauptsitz in Baden wurde am 7. Mai 1892 gegründet als Betriebskrankenkasse der Brown, Boveri & Cie. (ABB) gegründet. Im Laufe der folgenden Jahre schloss die Krankenversicherung auch die Betriebskrankenkassen der MFP, der MAAG Zahnräder AG und der Bucher Guyer AG mit ein. Bis 1995 versicherte die Krankenkasse lediglich die Mitarbeiter der ABB und deren Familienangehörige. Nach Einführung des Krankenversicherungsgesetzes KVG wurde der Abschluss einer Krankenversicherung für jeden Schweizer obligatorisch. Seitdem bietet die Aquilana die Grundversicherung sowie diverse Zusatzversicherungen für alle an. Seit dem 1. Januar 2006 firmiert die als Verein geführte Krankenkasse unter dem heutigen Namen. Bei uns sehen Sie den Leistungsumfang, Prämien und Rabatte der Aquilana im Vergleich.

Informationen anfragen:

Bitte Geschlecht wählen

Die Aquilana Grundversicherung: OKP Standard und CASAMED

Wer in der Schweiz lebt, ist dazu verpflichtet, eine obligatorische Krankenpflegeversicherung abzuschliessen. Die Aquilana bietet zwei verschiedene Modelle der obligatorischen Grundversicherung an. Der Tarif OKP Standard (freie Artzwahl) deckt die im KVG vorgeschriebenen Leistungen ab. Im Krankheitsfall steht es Ihnen frei, ob Sie zunächst Ihren Hausarzt oder einen anderen Arzt aufsuchen.

Sparmöglichkeiten ergeben sich durch die Wahl eines alternativen Tarifs. Hier steht das Hausarztmodell CASAMED zur Wahl. Versicherungsnehmer verpflichten sich in diesem Tarif dazu, im Krankheitsfall immer zunächst ihren Hausarzt aufzusuchen. Der Hausarzt übernimmt die Behandlung oder überweist die Patienten gegebenenfalls an einen Spezialisten oder ins Spital. Die Prämien reduzieren sich dafür um bis zu 10 Prozent.

Ein Gruppenpraxis (HMO)- oder Telmed-Modell können Sie bei der Aquilana nicht abschliessen.

Höherer Leistungsumfang mit einer freiwilligen Zusatzversicherung

Wer sich mehr Leistungen von seiner Krankenkasse wünscht, etwa weitere Kostenübernahmen im Bereich der Alternativmedizin, der kann ergänzend zur Grundversicherung eine freiwillige Zusatzversicherung abschliessen.

  • Krankenpflege PLUS: Die Zusatzversicherung übernimmt unter anderem die anteiligen Kosten für Vorsorgeuntersuchungen, gynäkologische Behandlungen, Impfungen, nicht kassenpflichtige Medikamente sowie Alternativmedizin.
  • Krankenpflege TOP: Diese freiwillige Zusatzversicherung zahlt zusätzlich zu den oben genannten Zuschüssen hohe Beiträge zu diversen Präventionsmassnahmen. Abgedeckt werden ausserdem 75 Prozent der Kosten für kieferorthopädische Behandlungen bis zu einer Summe von 5000 Schweizer Franken im Jahr.

Finanzielle Absicherung für den Zahnarztbesuch

Ein Zahnarztbesuch geht oft ebenfalls mit hohen Kosten einher. Mit einer Zahnversicherung können Sie sich finanziell absichern. Die Aquilana bietet diesen Schutz in drei Versicherungsstufen an. Die maximale Kostenübernahme beträgt dabei bei 3500 Schweizer Franken im Kalenderjahr.

Spitalpflege: Mehr Komfort für den Spitalaufenthalt

Eine Spitalzusatzversicherung gewährt Ihnen mehr Wahlfreiheit und mehr Komfort für den Aufenthalt im Spital. Bei der Aquilana Krankenkasse erhalten Sie drei Modelle der Spitalversicherung. Im Modell SV/A erfolgt die Unterbringung auf der allgemeinen Abteilung. Im Modell SV/HP werden Sie halbprivat im Zweibettzimmer untergebracht, im Modell SV/P privat im Einbettzimmer. In allen Modellen übernimmt die Spitalversicherung die Kosten für Behandlung und Unterkunft unbegrenzt. Um einen Spitalpflege-Tarif abzuschliessen, muss bereits eine Grundversicherung bestehen und Sie müssen eine Gesundheitsprüfung absolvieren.

Rabatte: So können Sie Ihre Versicherungsprämien reduzieren

Familien profitieren bei der Aquilana von einem attraktiven Familienrabatt. In der Grundversicherung erhalten Kinder unter 18 Jahren 75 Prozent Rabatt, die Prämien für junge Erwachsene zwischen 19 und 25 Jahren werden um 20 Prozent reduziert.

Prämien sparen können Versicherungsnehmer zudem, wenn sie sich für eine höhere Franchise entscheiden. Für Erwachsene stehen Jahresfranchisen zwischen 500 und 2500 Schweizer Franken zur Wahl, für Kinder bis 18 Jahren maximal 500 Franken im Jahr. Zur Belohnung für die höhere Franchise gewährt die Krankenkasse Rabatte bis zu 41 Prozent.

Die Aquilana Krankenkasse im Vergleich

Tragen Sie sich mit dem Gedanken, Ihre Krankenversicherung zu wechseln? Bei uns können Sie Prämien und Leistungsangebot der Krankenkassen gegenüberstellen. Mit wenigen Klicks finden Sie heraus, ob die Aquilana zu Ihnen passt. Auf Wunsch holen Sie anschliessend direkt eine kostenlose und unverbindliche Offerte ein.